•  
    Livraison gratuite
    à partir de € 90 (FR)
  •  
    Plus de 300 marques
    les meilleures ventes à l’infini
  •  
    Plus de 46 000 produits
    choix maximal
  •  
    Payer en toute sécurité
    avec cryptage SSL

Tuyau de purge pour frein avec blocage des retours

Retour
0%
Plus de vues
0
0
0
Polo

Tuyau de purge pour frein avec blocage des retours

ID Commande 60170400850
Questions de produit > Poser la première question
Déscription

Tuyau de purge pour frein avec blocage des retours

Cette technique empêche l’air de pénétrer dans le système de freinage pendant le processus de purge.

  • À brancher sur le raccord du reniflard des dispositifs de freinage hydrauliques
  • fait de la purge un jeu d’enfant
  • adaptation universelle jusqu’à 8 mm de diamètre de raccord
  • aucun récipient spécial n’est nécessaire
  • L’assistant bon marché pour l’atelier !

Longueur du tuyau env. 30 cm.

Commentaires
(4)

Rédigez votre propre commentaire

Mist

Revue par Franky
Es taugt nicht die Bohne
Auf und Zu Methode ist wesentlich besser (Posté le 27/08/2016)

Unbrauchbar

Revue par Fraenky
Hätte ich doch mal vorher hier gelesen. Genauso ist es bei mir gekommen. Schlauch in den Behälter - Schlauch knickt ab, da zu kurz. Also den Behälter auf Podest gestellt. Nippel geöffnet und in den Behälter. Dann gepumpt. Bremsflüssigkeit kommt in den Schlauch, baut druck auf das Ventil auf und ... der Nippel schiesst in den Auffangbehälter, der Schlauch aus dem Behälter und verspritzt in hohem Bogen überall die Bremsflüssigkeit. Absolut kontraproduktiv. Leider kann man keine 0 Sterne vergeben. (Posté le 03/05/2016)

Nicht zufrieden

Revue par Africa Twin
Leider habe ich vor dem Bremsflüssigkeitswechsel nicht die Bewertungen gelesen. Ich kann alle bisher abgegebenen, schlechten Bewertungen bestätigen. Dem gibt es so nichts mehr hinzuzufügen! Bei nächster Gelegenheit bring ich das Teil zurück und bin gespannt auf den Kundenservice, ob ich das für nix ausgegebene Geld zurückerhalten werde. (Posté le 13/04/2016)

nach Modifikation brauchbar

Revue par Kulix
Nachdem ich in Bezug auf die zu harte Ventilfeder von den anderen Käufern vorgewarnt war habe ich es nicht darauf ankommen lassen. Ventilregelschraube herausdrehen und die Feder ersetzen: Ich habe eine recht weiche Kugelschreiberfeder mit der Schneidzange halbiert und eine solche Hälfte statt der allzu groben Originalfeder ins Ventil eingesetzt. Dann die Regelungsschraube gerade nur so weit eindrehen, dass das Kügelchen im Ventil dicht schließt, die Feder aber möglichst wenig Vorspannung hat. Damit hat das Wechseln der Bremsflüssigkeit ohne Probleme funktioniert.
WARNUNG: Man sollte nicht glauben, dass dieses Ventil eine Stahlbusschraube ersetzen kann. Denn beim Öffnen/Aufschrauben der Originalbremsventile am Motorrad kann Luft durch das gelockerte Gewinde eindringen. Dafür spricht auch die Tatsache, dass eine geringe Menge Bremsflüssigkeit beim Auspumpen auch durch das Gewinde leckt. Wer auf Nummer sicher gehen will, verwendet die Auf-und-Zu-Methode bei jedem einzelnen Pumpvorgang. Und wer nicht weiß was gemeint ist, sollte bei dieser sicherheitsrelevanten Angelegenheit sowieso die Finger vom Selbermachen lassen. (Posté le 24/03/2016)
Médiathèque
Questions de produit (0)
  • Ici vous pouvez poser des questions publiques auxquelles peut être répondu par nous et d'autres clients. Si vous avez une question privée, s'il vous plaît utiliser notre formulaire de contact.

    Fragen zum Produkt

    Votre question sera affiché après la modération.

    Pour obtenir des informations sur des réponses s'il vous plaît connectez-vous.

    S´identifier
  • Vous pourriez également être intéressé par le(s) produit(s) suivant(s)